FAST-Software-Bereitstellung und -Lizenzierung

Die systemtechnische Bereitstellung und Lizenzierung der FAST-Software kann variabel gestaltet werden.

Lizenzierung

Wie der System-Support kann auch die Lizenzierung der FAST-Software flexibel gestaltet werden.

Grundsätzlich sind alle Varianten vom Lizenzkauf über Leasing, Miet-Kauf, Langzeit-Miete oder befristete Projekt-bezogene Miete möglich. Die Lizenzierung kann alternativ Anwender-bezogen oder Werks- bzw. Standort-bezogen erfolgen.

System-Support

Klassisch wird die FAST-Software auf einem Kundenserver installiert, und die systemtechnische Betreuung erfolgt durch die IT-Abteilung des Kunden.

Wir bieten aber beispielsweise auch folgende Lösungen an:

Der Kunde beschafft und verantwortet die Hardware, GTT ist für die systemtechnische Betreuung zuständig (RemoteControl).

GTT beschafft und verantwortet die Hardware und ist auch für die systemtechnische Betreuung zuständig (Hardware steht beim Kunden).

GTT liefert die FAST-Anwendung als Dienstleistung; die Hardware steht bei GTT. Die Anbindung des Kunden erfolgt über das Internet, der Zugriff erfolgt beispielsweise über RDP.