Logistik Coaching

In vielen Unternehmen werden die logistischen Potenziale nur teilweise ausgenutzt.

Die Gründe hierfür sind vielfältig, z.B.

eine mangelhafte Systemunterstützung durch PPS- oder ERP-Systeme

eine insgesamt unzureichende Transparenz der Auftragsabwicklung in allen Unternehmensbereichen, vom Vertrieb über die Produktion bis zur Beschaffung

Vernachlässigung logistischer Aufgabenstellungen zugunsten des aktuellen Tagesgeschäfts

Das Ziel...

...besteht darin, Logistik-Kompetenz auszubauen und zu sichern und damit eine permanente Verbesserung der Logistikleistung zu erreichen.

Der Weg...

...besteht aus einer Kombination aus Software, Beratung und operativer Umsetzung im Unternehmen. Dabei werden die eigenen Ressourcen des Anwenders geschont, weil die Hard- und Software optional durch den Anbieter gestellt und betrieben wird. Gleichzeitig ist gewährleistet, dass durch das hohe Qualifikationspotential der Logistikfachleute und die Integration der bisherigen Erfahrungen der eigenen Mitarbeiter ein Optimum an Logistik-Kompetenz erreicht wird.

Unser Dienstleistungsangebot

...umfasst strategische und taktische Logistik-Beratung im operativen Umfeld mit Moderation, Überwachung sowie Anleitung der Ressourcenplanung und -steuerung. Für inner- und überbetriebliche Logistikgrößen wie z.B. Bestand, Reichweite und Durchlaufzeiten im Bereich der Produktion oder Servicegrad und Flexibilität im Bereich der Materialwirtschaft werden Ziele definiert und deren Erreichung permanent überwacht und analysiert. Die dadurch gewonnenen Erkenntnisse dienen der Entwicklung und Umsetzung anwendungsnaher Logistikkonzepte und ermöglichen die optimale logistische PPS-Systemkonfiguration.

Verwendet werden allgemeine Werkzeuge zur Unterstützung der Monitoring- und Controllingaufgaben, standardisierte Reportingwerkzeuge, Simulationsverfahren sowie spezielle Werkzeuge wie FAST/log und FAST/pro. Zahlreiche Analysen, Kennzahlenauswertungen und Visualisierungsmethoden dienen in regelmäßigen gemeinsamen Besprechungen als Grundlage für logistische Entscheidungen.

Durch die optionale Bereitstellung und den Betrieb der Soft- und Hardware durch den Dienstleister wird die eigene EDV-Abteilung nur gering belastet.