Produktivitätsoptimierung

Eine Verbesserung der Produktivität wird beispielsweise dadurch erreicht, dass Engpässe aufgelöst werden und damit den nachgelagerten Arbeitsplätzen mehr Arbeitspotenzial zur Verfügung gestellt wird oder dadurch, dass Mitarbeiter von temporär unterlasteten Arbeitsplätzen abgezogen werden. Entgegen der landläufigen Meinung, dass kleinere Losgrößen wegen der zusätzlichen Rüstzeiten zu einer geringeren Produktivität führen, konnten wir in verschiedenen Projekten mit kleineren Losgrößen trotz des höheren Rüstaufwands an einzelnen Arbeitsplätzen eine insgesamt höhere Produktivität erzielen.

Die größte Chance zur Produktivitätssteigerung in Unternehmen mit Werkstattfertigung, die im klassischen gemischten 1-, 2- und 3-Schicht-Betrieb arbeiten, besteht jedoch darin, mit flexibel qualifizierten Mitarbeitern einen so genannten "Strategischen Mehrschicht-Betrieb" einzurichten. Bei dieser Art der Arbeitszeitorganisation und Personaleinsatzplanung arbeiten die Mitarbeiter in einem "künstlichen" Mehrschicht-Betrieb jeweils dort, wo sich gerade die dringlichsten Aufträge an einem noch nicht besetzten Arbeitsplatz befinden. Als Ergebnis ergibt sich eine bestmögliche Nutzung der verfügbaren Personal- und Maschinenressourcen mit einer drastischen Verbesserung aller Prozessparameter.